Buchvorstellung: „Kandinsky, Münter, Walden – Briefe und Schriften 1912 – 1914“

Der Briefwechsel zwischen Herwarth Walden und Wassily Kandinsky sowie dessen Lebensgefährtin Gabriele Münter umfasst die kurze, aber künstlerisch hochaktive Zeitspanne vom März 1912 bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs im August 1914: Die Künstlergruppe des «Blauen Reiters», die Ausstellungen in Waldens Sturm- Galerie und der Erste Deutsche Herbstsalon verhalfen dem Expressionismus und der Abstraktion zum … Continue reading Buchvorstellung: „Kandinsky, Münter, Walden – Briefe und Schriften 1912 – 1914“

Sturm-Postkarten

Frankfurt. Der Verein DER STURM – Förderverein Kunst und Kultur e.V. sucht für ein internes Forschungsvorhaben Postkarten des STURM. Der Verein interessiert sich sowohl für den Verbleib von Postkarten in Museen und Privatsammlungen als auch für am Markt verfügbare Exemplare. Wenn Sie über diesbezügliche Informationen oder Hinweise verfügen, nehmen Sie bitte Kontakt per E-Mail zu … Continue reading Sturm-Postkarten

Katalog: William Wauer und der Berliner Kubismus. Die plastischen Künste um 1920

William Wauer betätigte sich unter anderem als Maler und Regisseur, am bekanntesten ist er jedoch wohl als Bildhauer geworden. Er stand in engem Kontakt zu Herwarth Walden, der in seiner Galerie und seiner Zeitschrift “Der Sturm” den Expressionismus unermüdlich als die entscheidende Kunstströmung seiner Zeit propagierte. Wauers Porträtbüste seines Galeristen Waldens ist in ihrer Radikalität … Continue reading Katalog: William Wauer und der Berliner Kubismus. Die plastischen Künste um 1920